Alser-On-Tour

Vorbereitung, Planung und Ausrüstung

So eine lange Reise benötigt natürlich eine ausführliche Vorbereitung: das geht von Ausrüstung über Fahrtrainings bis Impfungen, Sprachkursen und Visumsangelegenheiten.



Hier findet ihr ein paar nützliche Tipps und unsere Gedanken zur Planung unserer Weltreise.


Infos und Vorbereitung

Wir werden ab und an gefragt, wann wir den Entschluss für diese Reise gefasst haben. Gute Frage! Ein festes Datum gibt es nicht, der Plan ist vielmehr im Laufe der Jahre 2008/2009 immer mehr gewachsen. Mit Anschaffung der beiden Reisemotorräder und der Planung der Ausrüstung war die Entscheidung endgültig gefallen.

Wo fängt man aber an mit der Planung? Das macht jeder sicher unterschiedlich. Man kann sich aber beispielsweise ein paar entscheidende Grundsatzfragen stellen: Wo soll es hingehen? Mit welchem Transportmittel? Muss dieses eventuell noch aufgerüstet und langzeitreisetauglich gemacht werden? Wie viel Platz habe ich zur Verfügung?

Auch zu Ausrüstung, Campingequipment, Kleidung, Gesundheitsvorsorge/Impfungen und Budget gibt es unterschiedliche Lösungen und definitiv kein Patentrezept. Wir informierten uns umfangreich, u.a. durch viele Erfahrungsberichte von Langzeitreisenden, ehe wir die Entscheidung für unsere Anschaffung der benötigten Ausrüstung getroffen haben. Das haben wir dann über das vergangene Jahr getestet und entweder für gut befunden oder notfalls Änderungen vorgenommen.

Berücksichtigt werden müssen natürlich auch andere Umstände wie Arbeit, Wohnung, Auto, Versicherungen, verfügbare Reisekasse, Reisedauer und Zeitpunkt der Abreise.

Jeder muss selbst entscheiden, in welchem Umfang eine Vorbereitung stattfinden soll. Charley Boorman und Ewan McGregor z.B. haben vor ihrem "Long Way Round" mit einem ehem. britischen Special Air Services Mitarbeiter mögliche Gefahrensituationen durchgespielt. Aber das geht dann wohl doch etwas zu weit für "Otto-Normal" bzw. wäre es der absolute Budgetkiller. Und ob das soviel bringt, sei dahingestellt. Zumindest ist ein Offroad-Training dringend zu empfehlen, um ein sicheres Gefühl im Gelände bzw. auf der Piste zu haben.

Alles ausführlich zur Vorbereitungszeit zu beschreiben würde hier den Rahmen der Seite sprengen, wenn aber jemand eine konkrete Frage hat, freuen wir uns über eine Nachricht über unser Kontaktformular (zu finden im Menüpunkt "Tagebuch").

 

Detailinformationen

 

 

 

zurück zu Infos